Freitag, 21. Dezember 2018

Ja was füttern Sie denn jetzt?....

Eine Frage die immer wieder aufkommt: "Ja, was füttern Sie denn jetzt?". Unsere Samojeden-Welpen haben ihren Preis. Neben den Kosten für die Zuchttauglichkeit unserer Hundemütter- und Väter ist die Enährung ein wesentlicher Faktor. Tatsache ist, wenn nix gutes reinkommt...kommt auch nix dabei raus. Wir füttern neben Fertigfutter auch immer und insbesondere in besonderen Lebenssituationen wie Zucht und Leistung selbst zubereitete Rationen. Dazu geben wir entweder rohes Fleisch und Zutaten oder gekochte Nahrung in den Napf. Gekochte Lebensmittel haben den Vorteil frei von unerwünschten Keimen zu sein. Wichtig für unsere Kleinsten und Hundemütter.
Rohes Fleisch ist toll allerdings manchmal einfach keimbelastet.






Ration für die säugende Hündin aus fetten Putenresten mit Reis und Möhre-Apfel, Oregano aus dem Garten.







haben wir kein gekochtes Fleisch zur Hand füttern wir gerne hochwertige Fleischzubereitungen wie Platinum Nassfutter das von unseren kleinen Welpen sehr gut angenommen und vertragen wird.

die Ration für unsere Welpen vor dem pürieren...Putenfleisch mit Ei und Hüttenkäse & Oregano aus unserem Garten. Das Futter wird püriert mit Wasser und im Futter-Ring gereicht.





Auf ein Wort: wenn Sie am falschen Ende sparen werden Sie das gesparte Geld zum Tierarzt tragen





Platinum Nassfutter wird von unseren Welpen ebenfalls super angenommen und vertragen, wir geben Olewo Karotten dazu und auch Ei oder Hüttenkäse zusätzlich.



Trokenfutter füttern wir an Welpen erst ca mit dem 3- Lebensmonat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen